Silk&Salt

über das (Pausen) Gönnen.

H A L L Ö C H E N
Ich glaube, dass wir uns viel zu sehr auf das, was wir machen müssen, konzentrieren, anstatt auf das, was wir machen wollen. Damit vergessen wir auf uns zu hören. Dass, das fatal ist, haben wir wahrscheinlich alle schon mal gemerkt. Gemerkt haben wir wohl auch, dass zwischen Merken und Lernen ein großer Unterschied ist - ich bin dafür, dass wir uns alle Mühe geben diesen Unterschied immer wieder zu verringern.

So hatte ich einen Plan, wie ich entspannt für die mündliche Prüfung lerne - also so entspannt, wie ich entspannt lernen kann. Allerdings gehöre ich sowieso nicht zu den entspanntesten Menschen und so hab ich auch noch meinen Plan zerstört und ich bin ziemlich unentspannt. 
Hab gerade die Notbremse gezogen und heute Morgen erst NEO MAGAZIN ROYALE und dann Kuttner plus zwei geguckt und währenddessen ein bisschen nach Klamotten geguckt. Und ich hab schöne Klamotten bei Pull&Bear gefunden!

über meinen Rucksack der letzten zwei Jahre.

H A L L Ö C H E N
Seit 2 Jahren trage ich nun diesen unglaublich schweren Rucksack mit mir rum - er ist nicht nur schwer, die Riemen schneiden in die Schultern, irgendeine Stelle pikst immer wieder in den Rücken und immer, wenn ich ihn für eine kurze Pause absetzen will, muss ich doch wieder weiter und der Rucksack bleibt auf dem Rücken, auf meinem Rücken.
Natürlich stützt mich immer wieder einer meiner Lieben, manchmal wird er mir sogar kurz abgenommen. Das hilft nicht wirklich, denn auch, wenn der offensichtliche Druck genommen wird, bleiben die Wundenstellen der Riemen und der Piekser, sodass ich ihn niemals vergesse.
Jetzt ist ab ich den Rucksack für mittlerweile 5 Tage abgesetzt und auch, wenn ich ihn morgen noch einmal aufsetze, ist er leichter geworden. Diese Befreiung hab ich vorher in meinem Leben noch nicht gespürt.

Der Rucksack ist vorallem gefüllt mit meinen eigenen Erwartung, aber auch mit den Normen der Gesellschaft. Im Laufe der Zeit kommen Selbstzweifel, gefolgt von größeren eigenen Erwartungen, hinzu. Eine Spirale, die nach unten geht. Ich könnte einen ach so coolen, witzigen Spruch zitieren: "Läuft bei mir, zwar rückwärts und bergab, aber läuft bei mir!" Mein Sarkasmus versucht zu stützen, letztendlich ist er reiner Selbstschutz.
Schlussendlich kommt etwas Widerliches hinzu: Selbstmitleid. Ich find's absolut schrecklich und trotzdem konnte ich nicht widerstehen und musste mich drin suhlen.

Direkt nach der Matheklausur, am Dienstag, hab ich den Rucksack abgeworfen, ihn verbrannt und die Asche vergraben. "What doesn't kill you, makes you stronger" hätte ich dazu laut aufdrehen müssen, dann wäre es tatsächlich Hollywood reif gewesen.
Diese 2 Jahren haben mich soviel Kraft gekostet, dass ich am liebsten hingeschmissen hätte. 
 
Nun fühlen ich befreit, bereit für's Leben. Jaja, ich weiß, auch wenn man ich mich jetzt soooo unglaublich erwachsen fühle, fast 18 und fast mit dem Abizeugnis in der Hand, bin ich es überhaupt nicht, aber es tut einfach gut dieses Gefühl! Ich hab unendlich Bock auf all das Neue, Unbekannte das nun kommen wird! 
 
Ich bin mir sicher, dass ich auch die Abiprüfungen nicht mit Auszeichnung bestehen werde, aber ich werd mir immer sicher, dass ich stolz auf mich sein kann, auf die Leistung, die ich in den letzten zwei Jahren erbracht habe. Ich hab das gegeben, das ich konnte, hab den Rucksack bis zum Ende getragen, das ist das was zählt!

I'm back in the world wide web und ich hab verdammt nochmal Bock!
Auch wenn ich nicht die Lust/Kraft/Idee/whatever zum Bloggen hatte,
meine Begeisterung für Mode ist mindestens genauso groß und auf's Schreiben find ich immer spannender, mal sehen wohin das hier noch führt...
 
Vielleicht hab Ihr ein paar Fragen, 
dann würde ich mich über diese freuen und zum Neustart beantworten!

macht das Schönste aus'm Tag

 K A T R I N

über (und für) echtes Lachen und echten Blödsinn.

H A L L Ö C H E N
Heute ist Rosenmontag, der Tag der gesamten Karnevalssession - man sieht die schönste Kostüme und die beeindruckensten Wagen. WDR sollte man den ganzen Tag nicht einschalten, wenn man damit nichts anfangen kann. Daher bin ich heute in meinem Zimmer geblieben, da bei uns der genannte Sender die ganze Zeit läuft.
Ich sehe keinen Sinn in der fünften Jahreszeit - wieso brauche ich Daten um lustig zu sein und von mir aus auch Daten zum Saufen? Und wieso kann ich diese Daten einfach so als Rechtfertigung für mein dummes Benehmen nehmen? 
Menschen betrügen ihre Lieben, weil Karneval ist. Menschen machen "peinliche" Dinge, die sie sonst nie machen würden, weil Karneval ist. Menschen saufen sich ins Koma, weil Karneval ist.

Ich bin wann ich will, wie ich will! Das will ich gar nicht ändern, nur weil meinem Kalender Worte wie "Weiberfastnacht" und "Rosenmontag" stehen.

Wie Ihr seht, hab ich im Laufe der Jahre eine etwas größere Anti-Haltung gegenüber der fünften Jahreszeit entwickelt. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass früher die ganzen Besoffenen in unseren Garten gepisst und gekotzt haben. Daher bin ich automatisch eher schlechter gelaunt und reagiere allergisch auf übertrieben enthusiastische "Alaaf!"-Ausrufe.

Ich trinke eben mein Bier, wenn ich Bock drauf hab. Und ich mach mich zum Affen, wenn ich Bock drauf hab. Dann tu' ich's sehr gerne, weil es sich einfach so ergeben hat, weil es gerade der richtige Moment ist, aber auf jeden Fall, weil es in meinem Kalender steht.

Verkleidet hab ich mich am Donnerstag schlussendlich trotzdem. Schon allein, um den ganzen Fragen und Blicken aus'm Weg zu gehen. Abgesehen davon mag ich authentische Kostüme gerne und bediene mich daher gerne an meinem eigenen Kleiderschrank.


über eine wunderbare Motivation - MUSIK.

H A L L Ö C H E N
Die Abiturprüfungen rücken näher - und der Schleicher der Verdrängung wird dichter.
Schule, Schlafen, Lernen, Schlafen, ach ja und Essen: so sieht mein Tag aus. Ich weiß, dass das schon Tausende gemacht und vorallem geschafft haben, trotzdem scheint es unmachbar.
Trösten soll mich, dass es nicht nur mir so geht. Aber mal ehrlich, dass Andere genauso leiden oder (noch) mehr? , macht mich eher noch trauriger. 

Mein Weg ist die Flucht. So läuft bei mir gerade die erste Folge von Sex and the City - hab mir heute die Pink Edition gekauft und meinen Ausweis zeigen müssen. Das ich spät bin weiß ich, aber jetzt bin bereit für ganz viel Geld, ganz viel Sex und ganz viel Manhattan. 
Mein Plan ist, dass abends stolz da ich erfolgreich gelernt hab eine Folge gucke und dann ganz entspannt einschlafe. Ich bin wohl die, die am gespanntesten ist, ob der Plan schon heute oder erst nächste Woche scheitert.

Definitiv immer hilft Musik! Laut aufdrehen, schreien Singen hab ich schon lange aufgegeben und tanzen. Danach setzt man sich wieder voller Energie und Motivation an den Schreibtisch. Damit man wirklich zum Lernen kommt, muss die Playlist in "normaler" Lautstärke abgespielt werden.

über die Sehnsucht nach dem Anderen.

H A L L Ö C H E N
Jeder liebäugelt doch immer mal wieder mit dem Anderen, dem (scheinbar) Unerreichbaren
Glatte Haare sollten lockig sein - Blonde lieber braun. Kleine Brüste sollten groß sein - Große lieber kleiner. Blaue Augen sollten grün sein. Die Beine länger, die Finger schmaler, die Ohren kleiner ...
Immer wieder sehnen wir uns nach dem Anderen und das ist Schwachsinn! Ich mein was will ich mit Nase von Keira Knightley, wenn ich doch Katrin bin und Keiras Nase überhaupt zu meinem Gesicht passt. Würde ich das komplette Gesicht von ihr bekommen würde, wär's natürlich wieder eine andere Sachen ;-)

Ich sehne wahrscheinlich noch viel öfter nach Klamotten, die nicht in meinem Schrank hängen. Immer wieder finde ich Sachen, die noch viel mehr, viel besser meinen eigenen Stil wie der eigentlich? unterstreichen und ach so laut meinen Namen rufen. Aber die Models und Vollprofi-Blogger präsentieren die Schätze auch so grandios, sodass man gar nicht anders kann, als ins Sehnen zu verfallen. Damit meine Looks ansatzweise auch so mega ultrakrass werden, "muss" ich also regelmäßig die Online-Shops dieser Welt durchforsten und direkt im nächsten Moment trauern, dass ich nichtmal ein Bruchteil der lebensnotwendigen Teile bestellen kann.
Hab ich mir dann ein Budget festgelegt und geh die zahlreichen Links durch, merk ich dann immer wieder, dass ich soviele Teile gespeichert hab, die vielleicht wirklich cool sind, aber schlussendlich doch nicht meinem Stil entsprechen. Trotzdem fliegen auch einige Schätze aus'm Warenkorb, die ich gerne gekauft hätte. So rational bin ich dann doch nicht - keine Sorge!

Da die Shops nun wieder voll sind, hab ich also in den letzten Tagen wieder ganz viele Links gespeichert und meine gefunden Schätze möchte ich natürlich mit Euch teilen, damit ich mit dem Sehnen nicht mehr alleine bin und mich nicht mehr so schlecht fühlen muss.

über neue Haare und neue Jacken.

H A L L Ö C H E N
"Die Zeit vergeht wie im Flug!" - mal ehrlich gibt's jemanden, der das noch nicht gesagt hat? 
Nun ich hab's auf jeden Fall schon öfters gesagt, vorallem wenn ich jetzt in meinen Kalender gucke und bemerke, dass es nur noch ein paar Wochen bis zu den Abiprüfungen sind. Ich halte es aber im Moment damit den Schulstress so gut es geht zu verdrängen. Stattdessen beschäftige ich mich mit meinen Haaren.

Stalker, die mich schon länger ertragen, wissen, dass ich ohne Probleme meine Haare abschneide. So wurde aus brustlangen Haaren nach 2 Friseurbesuchen ein Pixie-Bob. Leider tue ich mich aber seit Jahren mit dem Färben schwer und so schwärme ich seit quasi schon immer für rote Haare - egal in welchen Schattierungen. 
Anfang Januar hat es eine Schattierung tatsächlich auf mein Haupt geschafft - KUPFER! Im Moment und schon seit einigen Monaten finde ich Kupfer nämlich geiler, als Rot. Leider auf meinem Haupt noch nicht so geil, wie geplant (meine Haare sind noch einfach zu dunkel), aber ich werde mich mit mehr blondieren Strähnchen und Tönungen ran wagen. Oder ich werde beim nächsten Friseur-Besuch (gegen den Rat meiner Friseuse) radikal und färb einfach alle Haare, damit's knallt...
So wie's jetzt ist, darf's auf jeden Fall nicht bleiben, da die Tönung schon ein wenig raus ist und die Intensität des Kupfers leider sehr vom Licht abhängig ist. Jedoch ist es natürlich schon hardcore, da meine Haare so dunkel sind und sie wohl auch blondieren müsste - hat da jemand Erfahrungen und Tipps?